Boris Matchin

 

 

Boris Matchin wurde 1971 in Moskau geboren. Seinen ersten Cellounterricht erhielt er bereits im Alter von vier Jahren an einer staatlichen Musikschule. Mit sechzehn Jahren begann er sein Studium an der Moskauer Gnessin´s Musik Akademie. Weitere Ausbildungsorte waren u.a. die Rubin Music Academy in Tel-Aviv, die Manhattan School in New York, die Hochschule der Künste in Berlin und die Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Seine Lehrer waren Lydia Dmitrieva, Uzi Wiesel, Olga Rostropowitsch, Markus Nyikos, Niklas Schmidt und Wolfgang Mehlhorn.

Den 1. Preis des Elise-Meyer-Wettbewerbes gewann Boris Matchin während seines Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Des Weiteren wurde er Stipendiat der Masefield-Stiftung in Hamburg.

Orchestererfahrungen konnte er u. a. mit so namhaften Klangkörpern wie den Philharmonikern Hamburg, dem Münchner Rundfunkorchester, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und den Hamburger Symphonikern machen. Dabei spielte er unter der Leitung von Lorin Maazel, Christoph Eschenbach, Mstislaw Rostropowitsch, Paavo Järvi, Ingo Metzmacher, Marcello Viotti, Andrei Boreiko und Jeffrey Tate.

Konzertreisen führten Boris Matchin als Solist und Kammermusiker sowohl auf die wichtigsten Konzertpodien Europas als auch zu namhaften europäischen und internationalen Musikfestivals wie Schleswig-Holstein Musikfestival, Mecklenburg-Vorpommern Musikfestival, Festival de Santander und Ayamonte International Festival in Spanien sowie zum International Festival George Enescu in Bukarest.

Als langjähriger Kammermusiker arbeitete Boris Matchin mit David Geringas, Sofia Gubaidulina, Vadim Gluzman, Vladimir Mendelssohn, Anton Barakhovsky, Fumiko Shiraga, Elena Kolesnitschenko und Ensembles wie dem Cleveland Quartet, dem nathan quartett, dem Elb Quartett und G-Strings. Zudem ist Boris Matchin Gründungsmitglied des nathan quartetts und des Kammerorchesters Hamburg Sinfonietta.

2009 gründete er gemeinsam mit Amadeus Templeton den TONALi Grand Prix sowie die TONALi gemeinnützige GmbH, die seither von den beiden Gesellschaftern geschäftsführend verantwortet wird. Der TONALi Grand Prix wurde für sein ganzheitliches Kulturverständnis u. a. mit einem Sonderpreis für “Musikalische Nachwuchsförderung” der Oscar und Vera Ritter-Stiftung sowie mit einem Sonderpreis für “Interdisziplinäre Netzwerkarbeit” der Prof. Wolfgang und Isolde Stabenow Stiftung ausgezeichnet.

Boris Matchin lebt seit 1995 in Hamburg und hat einen Sohn Nathan.

Kontakt

TONALi gGmbH, Kleiner Kielort 8, 20144 Hamburg
T 040 / 53 26 62 71, F 040 / 50 69 18 88, Mail info@tonali.de

Kontoverbindung

TONALi gGmbH, HypoVereinsbank
IBAN DE33200300000016108318

Newsletter

© TONALi gGmbH 2017