April 2021

Fr 30
18.30 TONALi SAAL

Interkultureller Salon

Grenzgänge: Wagnis – Fremdheit – Zukunft


Programm

Grenzgänge – innere wie äußere – und die damit verbundenen Wagnisse gehören zu Exil. Der interkulturelle Salon lädt mit musikalischen und literarischen Fenstern auf Frankreich, Deutschland und Georgien ein, sich von vergangenen und aktuellen Narrativen zu Exil berühren zu lassen und darüber ins Gespräch zu kommen.

Impulse für Denkexperimente kommen von zwei Künstlerinnen, ihren Texten, ihrer Musik, ihren Erfahrungen als Grenzgängerinnen und den damit verbundenen Perspektivwechseln: der Musikerin und Theaterfrau Véronique Elling und der Autorin und Regisseurin Nino Haratischwili. 

Bei kleinen Knabbereien und einen Getränk – im TONALi-Saal oder vor dem Monitor zu Hause – erkunden wir, welche Brücken im Kontext von Exil gespannt und der Zukunft willen überquert werden sollten. Durchaus im Sinn einer gemeinsamen Grenzerweiterung.


Künstler:innen

Véronique Elling: Musikerin (Sängerin und Songwriterin), Theaterfrau, Dozentin für Schauspiel 

Henrik Giese: Pianist und Komponist, Dozent für Musik und Gesang.

Nino Haratischwili: Schriftstellerin, Theaterregisseurin, Dramatikerin

Moderation: Dr. Ursula Günther: Kirchenkreis Hamburg-Ost, Interkulturelle Kirche


Ort

TONALi Saal
Kleiner Kielort 3-5
20144 Hamburg


Tickets

Anmeldung und Tickets:

interkultur@kirche-hamburg-ost.de oder 040 519 000 915

Teilnahme Vor-Ort 15 € inkl. Getränke. Begrenzte Anzahl Plätze, die nach Anmeldereihenfolge vergeben werden. Anmeldeschluss für Vor-Ort-Tickets ist Donnerstag 22.04.2021. Die Kosten für ggf. erforderlichen Corona-Test müssen selbst getragen werden.

Alternative Teilnahme über Live-Stream gegen freiwilligen Kostenbeitrag. Coronabedingt könnte es sein, dass der Salon lediglich als live-Stream stattfinden kann. Sie werden nach Ihrer Anmeldung rechtzeitig darüber informiert und erhalten dann auch den Zugangslink zum Stream.

Verantwortlich: Dr. Ursula Günther. Tel: 017611432032 Mail: u.guenther@kirche-hamburg-ost.de

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte ausschließlich und direkt an Dr. Ursula Günther.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Tage des Exils statt, ausgerichtet von Körber-Stiftung und Weichmann-Stiftung. Weitere Informationen zu den Tagen des Exils: www.tagedesexils.de