Menü

TONALi18

Vorrunde B / Mi. 27.06.


Experimentalprogramm
TONALi SAAL
Kleiner Kielort 8, 20144 Hamburg

 

Programm

Die 12 Teilnehmer des diesjährigen TONALi Cellowettbewerbes werden sich mitten im Wettbewerb – am sogenannten Tag B – weder mit Höchstleistung, noch mit der Wettbewerbsjury, noch mit den Preisgeldern befassen.

Alle Cellisten gestalten vielmehr den Tag B als „Kunsttag“. Die sechs berühmten Cello-Solosuiten von J.S. Bach werden in drei Akte unterteilt und im neuen TONALi SAAL zur Aufführung kommen. Atmosphärisch intim können bis zu 100 Gäste (je 2-stündigem Akt) einer außergewöhnlichen, musikalisch-künstlerischen Offenbarung beiwohnen. Es werden jeweils vier Cellisten gemeinsam auftreten und zu ausgewählten Sätzen selbst verfasste SlamTexte rezitieren.

Und damit nicht genug: Einer der Begründer der deutschen PoetrySlam-Szene Timo Brunke wird die drei inhaltsstarken Suiten-Teile durch eine kontrapunktische KonzertPoesie verdichten, sie in einen unmittelbaren Zusammenhang mit den alles bedingenden ersten Schöpfungstagen bringen. Wir können gespannt sein – ebenso wie eine 24-köpfige Gruppe aus Hamburger Schülern, die den „Kunsttag“ als junge Musikkritiker begleiten und durch selbstverfasste Nachberichte kommentieren.

PART I 15 Uhr

Suite Nr. I G-Dur, BWV 1007
Prélude, Allemande, Courante, Sarabande, Menuets I-II, Gigue

Suite Nr. II d-Moll, BWV 1008
Prélude, Allemande, Courante, Sarabande, Menuets I-II, Gigue
PART II 17 Uhr
Suite Nr. III C-Dur, BWV 1009
Prélude, Allemande, Courante, Sarabande, Bourrée I-II, Gigue
Suite Nr. IV Es-Dur, BWV 1010
Prélude, Allemande, Courante, Sarabande, Bourrée I-II, Gigue
PART III 19 Uhr
Suite Nr. V c-Moll, BWV 1011
Prélude, Allemande, Courante, Sarabande, Gavotte I-II, Gigue
Suite Nr. VI D-Dur, BWV 1012
Prélude, Allemande, Courante, Sarabande, Gavotte I-II, Gigue


Finale / Sa. 30.06.


Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal
Platz der Deutschen Einheit, 20457 Hamburg

 

Finalist A -- Nationalität Finalist B -- Nationalität Finalist C -- Nationalität

 

Die Werkauswahl der Cellokonzerte bestimmen die Finalisten. Die Werke werden am Do. 28.06.2018 ab 20 Uhr hier veröffentlicht.
Jeder Finalist spielt eines der folgende Werke:

Programm

S. Barber
a-Moll Op. 22
P. Hindemith 
Kammermusik Nr. 3
R. Schumann
a-Moll op.129
C. Saint-Saëns 
Nr. 1 a-Moll op. 33
Nr. 2 d-Moll op. 119
P.I. Tschaikowski
Variationen über ein Rokoko-Thema op. 33

sowie
M. Catranis
Jeita für Cello solo

Mitwirkende

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Joshua Weilerstein, Dirigent

Der Abend

Der Bayerische Rundfunk nennt TONALi „Deutschlands außergewöhnlichsten Musikwettbewerb“. arte ergänzt: „„Allein die Teilnahme an TONALi erhöht die Chance auf eine internationale Karriere.“ Und das ZDF: „Im innovativen Kulturprojekt TONALi ist das Rezept offensichtlich gefunden worden, wie junge Menschen für Klassik begeistert werden.“

Erneut in der Elbphilharmonie zu erleben ist das weltweit agierende und kürzlich mit dem ECHO Klassik ausgezeichnete Impulsprojekt TONALi. Der renommierte TONALi Wettbewerb ist mit Preisgeldern in Höhe von 30.000 Euro dotiert, die sowohl von einer internationalen Starjury als auch per SMS-Voting vom Elbphilharmonie-Publikum vergeben werden. Auf dem Programm stehen ein eröffnendes Orchesterstück, drei große Cellokonzerte, die festliche Preisverleihung sowie „Jeita“ für Cello solo von Michaela Rea Catranis, der aus den USA stammenden Gewinnerin des TONALi18 Kompositionspreises. Drei hochbegabte Jung-Solisten (CellistInnen), die Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, der Dirigent Joshua Weilerstein sowie die Moderatoren Anna Novák von NDR Kultur und der KonzertPoet Timo Brunke sind die Ausführenden des kurzweiligen, kunstvollen, mit größter Spannung erwarteten Abends.

Tipp: Nach dem Finale folgt vom 15. – 26. November das von Hamburger Schülermanagern eigenverantwortlich organisierte Festival „Klassik in deinem Kiez“, das in Kooperation mit 12 Clubs, Theatern und Schiffen sowie für die zwölf TONALi18-Musiker organisiert wird.

 

Kontakt

TONALi gGmbH, Kleiner Kielort 8, 20144 Hamburg
T 040 / 53 26 62 71, F 040 / 50 69 18 88, Mail info@tonali.de

Kontoverbindung

TONALi gGmbH, HypoVereinsbank
IBAN DE33200300000016108318

Newsletter

© TONALi gGmbH 2018
X