Menü

Teilnehmen

Der TONALi20 Kompositionspreis regt die Entstehung einer Kompositionen für Violine solo an, die u.a. als Pflichtstück für die Kunsttage des TONALi20 Instrumentalwettbewerbs zur Gehör gebracht wird.

Der TONALi20 Kompositionspreis wird für KomponistInnen ausgeschrieben, die:

  • ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben
  • nach dem 02.09.1978 geboren sind

Der TONALi20 Kompositionspreis wird in der Freien und Hansestadt Hamburg, Deutschland, durchgeführt. Ausrichter des TONALi20 Kompositionspreises ist die TONALi gGmbH. Eine internationale Fachjury ermittelt nach Prüfung aller eingereichten Unterlagen den/die GewinnerIn des TONALi20 Kompositionspreises. Die Entscheidung der Jury ist nicht anfechtbar. Mit der Einsendung der Bewerbung akzeptiert der/die TeilnehmerIn die allgemeinen Bestimmungen sowie die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbes. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Allgemein
Der Wettbewerb ist dreistufig (Erstbewerbung, FinalistInnenwahl, GewinnerInwahl)


1.
In der ersten Stufe werden alle KomponistInnen (welche die oben genannten Bedingungen erfüllen) eingeladen, bis zum 2. September 2019 zwei Werke im PDF-Format einzureichen. Mindestens eines der Werke soll zeigen, dass der/die KomponistIn bereits Erfahrung darin hat, für Violine zu komponieren. Die eingereichten Werke können bereits aufgeführt worden sein. Es steht allen KomponistInnen frei, eine Midi- bzw. mp3-Datei, die von einem gängigen Notenprogamm (z.B. Sibelius, Finale, Score oder Dorico usw.) erzeugt wurde, einzusenden*.


2.
Bis zum 30. September 2019 wählt die Jury drei FinalistInnen, die bis zum 6. Januar 2019 je ein 6-minütiges Werk für Violine solo schreiben. Das Werk ist als PDF per E-Mail einzureichen. Darüber hinaus haben alle Finalisten eine Midi- bzw. mp3-Datei, die von einem gängigen Notenprogamm (z.B. Sibelius, Finale, Score oder Dorico usw.) erzeugt wurde, einzusenden*.

* die o.g. Unterlagen können per E-Mail oder z.B. per WeTransfer geschickt werden.


3.
Für das Erreichen des Finales erhalten die drei FinalistInnen ein Finalistengeld von jeweils Euro 1.000,- . Die drei FinalistInnen sichern zu, dass ihre Werke neu und exklusiv für den TONALi20 Kompositionspreis geschrieben wurden und bis zur Bekanntgabe der PreisträgerInnen nicht andernorts zur Aufführung gelangen.

TONALi gibt ab dem 13. Januar 2020 den/die GewinnerIn des TONALi20 Kompositionspreises bekannt. Der/Die GewinnerIn erhält zusätzlich zum Finalistengeld ein Preisgeld in Höhe von Euro 1.000,-. Die Gewinnerkomposition wird als Pflichtstück von 12 TONALi-MusikerInnen einstudiert. Das Gewinnerstück des TONALi20 Kompositionspreises wird – falls der/die KomponistIn damit einverstanden ist – bei den Sikorski Musikverlagen in Hamburg herausgegeben.

Der/die GewinnerIn wird von TONALi eingeladen, bei der Uraufführung des Werkes in Hamburg anwesend zu sein.
> Reisekosten innerhalb Deutschlands mit BahnCard 25 übernimmt TONALi. Für eine Übernachtung sorgt der Veranstalter.


Besonderheiten
Die 3 Finalisten-Kompositionen sind Auftragswerke von TONALi und dürfen zu keinem anderen Kompositionswettbewerb eingereicht werden, bis die Gewinner-Komposition ermittelt ist.


Bewertung
Eine namhafte internationale Jury unter der Schirmherrschaft von Frau Sofia Gubaidulina nimmt die Bewertungen vor.
Die getroffenen Entscheidungen sind unwiderruflich.
Die Punktergebnisse bzw. Platzierungen werden nicht bekannt gegeben.
Über die Zuerkennung der Preise entscheidet allein die Jury.

1. Online-Bewerbung
Bitte das Bewerbungsformular vollständig ausfüllen


2. Überweisung der Euro 20,- Anmeldegebühr
Die Anmeldegebühr von Euro 20,- bis spätestens zum 2. September 2019 auf das folgende Konto überweisen:

Inhaber: TONALi gGmbH
Betreff: TONALi20 Kompositionspreis
Bank: HypoVereinsbank
IBAN:DE33 2003 0000 0016 1083 18
BIC: HYVEDEMM300


3. Postalische* Bewerbung (aus Datenschutzrechtlichen gründen)

  • Allgemeines Anschreiben mit Kontaktdaten
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • Kopie der Meldebestätigung (Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz)

—> Die vollständigen Unterlagen sind spätestens am 2. September 2019 (es gilt das Datum des Poststempels) per Einwurf/Einschreiben an folgende Adresse zu senden:

TONALi gGmbH
c/o Matchin, Templeton
Kleiner Kielort 8
20144 Hamburg
Deutschland

* Alternativ können die o.g. Unterlagen per E-Mail geschickt werden.


Anmerkungen
Die oben genannten Unterlagen können nicht zurückgegeben werden. Es besteht bei der Einladung zum TONALi20 Kompositionspreis kein Rechtsanspruch.

Preise
Finalistengeld: 3 x Euro 1.000,-
Gewinnerkomposition: Euro 1.000,-

> Die Preise werden von der Oscar und Vera Ritter-Stiftung gefördert


Sonderpreise
Die Gewinner-Komposition wird von den Sikorski-Musikverlagen herausgegeben.
Der Gewinner-KomponistIn wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Verlages vorgestellt.

© TONALi gGmbH 2019
X