TONALi15 Instrumentalwettbewerb

Bayerischer Rundfunk: “TONALi, Deutschlands außergewöhnlichster Wettbewerb”


Willkommen.

Die Cellistin Anastasia Kobekina hat den diesjährigen TONALi-Instrumentalwettbewerb gewonnen. Die 20-jährige erhielt ein Preisgeld von 10.000 Euro sowie ein Guadagnini-Cello im Wert von einer Million Euro als Leihgabe, teilten die Veranstalter am Sonntag mit. Zudem wird sie im April 2016 mit dem Mariinski Orchester in St. Petersburg auftreten. Kobekina habe mit lupenreiner Technik, Natürlichkeit und Spielfreude sowie “ihrer Fähigkeit, Musik zu vermitteln” überzeugt, begründete Jurysprecher Wolfgang Emanuel Schmidt.

Der mit 5.000 Euro dotierte zweite Preis ging an Maciej Kulakowski. Der Drittplatzierte Friedrich Thiele erhielt 3.000 Euro sowie den TONALi-Publikumspreis in gleicher Höhe. Das Publikum in der Hamburger Laeiszhalle bestand aus rund 1.000 Hamburger Schülern mit ihren Eltern, Freunden und Bekannten. Den Preis als bester Interpret eines zeitgenössischen Werkes und 1.000 Euro sicherte sich Christoph Heesch.

Das Kulturvermittlungsprojekt TONALi bringt seit 2010 talentierte Nachwuchsmusiker mit dem Publikum von Morgen zusammen. Die Fächer wechseln jährlich zwischen Klavier, Violine und Violoncello. Jeder der zwölf Finalisten, die in dem Instrumentalwettbewerb antreten, hat eine Partnerschule und Schüler-Manager, die eigene Konzerte “ihrer” Kandidaten kuratieren. Im “TuttiContest” promoten sie das Finalkonzert. Die meisten Plätze besetzte zum dritten Mal die Johannes-Brahms-Schule Pinneberg, die damit ein Konzert mit allen zwölf Wettbewerbsmusikern an ihrer Schule gewann.

Im Finalkonzert wurden die Nachwuchskünstler von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Eivind Gullberg begleitet. Gullberg lobte die Arbeit der Schüler-Kulturmanager und der TONALi-Musiker: “Das ist erstaunlich, es sind 1.000 junge Leute im Saal. Viele hören Klassik heute zum ersten Mal, und das ist sehr wichtig. Hoffentlich haben wir etwas geschafft und es ist nicht das letzte Mal, dass sie in ein klassisches Konzert gehen.”

Im Dezember organisieren die zwölf Hamburger Patenschulen mit ihren TONALi-Musikern noch das Festival “zwölf.orte / Klassik in deinem Kiez”.

Kontakt

TONALi gGmbH, Kleiner Kielort 8, 20144 Hamburg
T 040 / 53 26 62 71, F 040 / 50 69 18 88, Mail info@tonali.de

Kontoverbindung

TONALi gGmbH, HypoVereinsbank
IBAN DE33200300000016108318

Newsletter

© TONALi gGmbH 2017