TONALi SAAL

Beim Publikum ist er überaus beliebt, der 2020 als „Bester neuer Club Hamburgs“ ausgezeichnete TONALi SAAL mit seinen 100 Plätzen.

Idee

Das Herzstück der partizipativen Kulturarbeit von TONALi schlägt im Hamburger Grindelviertel und ist Formatlabor für Musiker:innen, Lernort für eigenbestimmte Kulturverantwortung, Begegnungswerkstatt für PARTizipation, Konzertsaal für klassische Musik und Forschungsbasis für gesellschaftliche Kulturfelder.

Das ganzjährige Konzert- und Veranstaltungsprogramm mit über 50 Konzerten im Jahr ist das Ergebnis eines, in dieser Art einzigartigen, Partizipationsprozesses zwischen jungen Kulturschaffenden der TONALi CREW sowie den Musiker:innen des zweiten Jahres der TONALi Bühnenakademie und aus dem TONALiSTEN Netzwerk.

Ergänzend bietet der TONALi SAAL ein reichhaltiges Programm an Eigenproduktionen und Gastspielen mit Formaten der unterschiedlichsten Art.

Aktuelle Konzerte

METAMORPHOSIS

Wir treffen uns im Zwischen

Ein multimediales Gastspiel


Programm

Der Moment, wenn sich das Insekt aus seiner Hülle pellt und in seiner neuen Gestalt die alte zurücklässt. Da wo sich Schatten in Licht wandelt und man kurz zwischen zwei Schritten in der Luft schwebt. Da ist der Kippmoment, indem die Metamorphose hautnah zu spüren ist. Jede Faser ist aktiv und das Bewusstsein liegt ganz wach im Körper.

Von Technologien, die den Alltag erleichtern, zu Ernährungsumstellungen, alternativen Wohnkonzepten und Gesundheitskrisen – Unsere Lebensformen ändern sich, nicht zuletzt als Reaktion auf sich rasant wandelnde Lebensumstände. Doch zu was wandeln wir uns? Wie kann ein Mensch aussehen, der auch in Zukunft bestehen kann? Und welche Metamorphosen machen wir mit unseren Beziehungen und Körpern im Laufe des Lebens?

Dem Thema der Veränderung widmet das Duo Amabile das Projekt METAMORPHOSIS. Gemeinsam mit der Videokunst von Vanessa Hafenbrädl entsteht ein Flowkonzert, das Schwellenzustände und deren Möglichkeiten zelebriert.

Mit Musik von
Edward Elgar
Renè Kuwan
Michaela Catranis – mehr…
Martin Donoso Vera


Künstler:innen

Duo Amabile:
Paula Breland (Klarinette)
Anna-Katharina Schau (Akkordeon)

Vanessa Hafenbrädl (Videokunst)

Clara Siewering (Konzept und Dramaturgie)


Ort

TONALi SAAL
Kleiner Kielort 3 – 5
20144 Hamburg


Tickets

15 € / erm. 5 €
An der Abendkasse und im Vorverkauf im TONALi Ticketshop
(Ermäßigung gültig für alle Besucher:innen bis 27 Jahre, Studierende, Auszubildende, sowie Menschen mit Behinderungen, Erwerbslose und Empfänger:innen von Hartz IV/Sozialhilfe)

METAMORPHOSIS

Wir treffen uns im Zwischen

Ein multimediales Gastspiel


Programm

Der Moment, wenn sich das Insekt aus seiner Hülle pellt und in seiner neuen Gestalt die alte zurücklässt. Da wo sich Schatten in Licht wandelt und man kurz zwischen zwei Schritten in der Luft schwebt. Da ist der Kippmoment, indem die Metamorphose hautnah zu spüren ist. Jede Faser ist aktiv und das Bewusstsein liegt ganz wach im Körper.

Von Technologien, die den Alltag erleichtern, zu Ernährungsumstellungen, alternativen Wohnkonzepten und Gesundheitskrisen – Unsere Lebensformen ändern sich, nicht zuletzt als Reaktion auf sich rasant wandelnde Lebensumstände. Doch zu was wandeln wir uns? Wie kann ein Mensch aussehen, der auch in Zukunft bestehen kann? Und welche Metamorphosen machen wir mit unseren Beziehungen und Körpern im Laufe des Lebens?

Dem Thema der Veränderung widmet das Duo Amabile das Projekt METAMORPHOSIS. Gemeinsam mit der Videokunst von Vanessa Hafenbrädl entsteht ein Flowkonzert, das Schwellenzustände und deren Möglichkeiten zelebriert.

Mit Musik von
Edward Elgar
Renè Kuwan
Michaela Catranis – mehr…
Martin Donoso Vera


Künstler:innen

Duo Amabile:
Paula Breland (Klarinette)
Anna-Katharina Schau (Akkordeon)

Vanessa Hafenbrädl (Videokunst)

Clara Siewering (Konzept und Dramaturgie)


Ort

TONALi SAAL
Kleiner Kielort 3 – 5
20144 Hamburg


Tickets

15 € / erm. 5 €
An der Abendkasse und im Vorverkauf im TONALi Ticketshop
(Ermäßigung gültig für alle Besucher:innen bis 27 Jahre, Studierende, Auszubildende, sowie Menschen mit Behinderungen, Erwerbslose und Empfänger:innen von Hartz IV/Sozialhilfe)

Homage an Xenakis

Bremer Schlagzeugensemble

Gastspiel


Programm

Zu Ehren des 100. Geburtstags Iannis Xenakis, sowie der Vermittlung zeitgenössischer Musik für die IVK-Klasse der Stadtteilschule Finkenwerder, spielt das Bremer Schlagzeugensemble das Werk „Okho“ von Iannis Xenakis und vier Uraufführungen griechischer Komponist:innen: Georgia Koumará, Petros Leivadas, Irini Amargianaki und Dimitri Papageorgiou.

Soundinstallation der IVK-Klasse der Stadtteilschule Finkenwerder

Iannis Xenakis – Okho
Petros Leivadas – Nachtwachen (Neues Werk)
Irini Amargianaki – A Lullaby for Xenakis (Neues Werk)
Dimitri Papageorgiou – Dimitri Papageorgiou (Neues Werk)
Georgia Koumará – N.N. (Neues Werk)


Künstler:innen

Bremer Schlagzeugensemble:
YI Huang
Moritz Koch – mehr …
Hsin Lee
Olaf Tzschoppe

Das Bremer Schlagzeugensemble wurde von Olaf Tzschoppe, Professor für Schlagzeug an der HfK Bremen, gegründet und widmet sich intensiv der Zusammenarbeit mit Komponist:innen. Es spielte viele Ur- und deutsche Erstaufführungen. Viele Kompositionen enstanden dabei im Rahmen des vom Ensemble initiierten Projektes Schlag>|<Art, welches auf einem vorher determinierten Quartett Aufbau basiert.


Ort

TONALi Saal
Kleiner Kielort 3-5
20144 Hamburg


Tickets

20 € / erm. 10 € / Schüler:innen frei
An der Abendkasse und im Vorverkauf im TONALi Ticketshop
(Ermäßigung gültig für alle Besucher:innen bis 27 Jahre, Studierende, Auszubildende, sowie Menschen mit Behinderungen, Erwerbslose und Empfänger:innen von Hartz IV/Sozialhilfe)


Gefördert durch:

Klaviermatinee

Weihnachtskonzert

tonali young academy


Programm

Die Schüler:innen der t y a – tonali young academy präsentieren in diesem Matineekonzert ein Weihnachtsprogramm am Klavier.


Die t y a – tonali young academy wurde 2019 von Eygeniya Kleyn unter dem Dach von TONALi gegründet.
Das Ziel der tonali young academy ist nicht nur die regelmäßig instrumentalen Einzelunterricht anzubieten, sondern auch ein besonderes persönliches Programm aufzubauen, so dass jedem Kind einen emotionalen Zugang in die Welt der klassischen Musik ermöglicht und es in die Welt der Künste eingebunden wird, unabhängig davon, ob man später die Musik beruflich machen wird oder nicht. Dieses Programm besteht aus mehreren Aktivitäten: Gruppenunterricht, gemeinsamen Ausflügen, Konzertbesuchen und sozialen Projekten.


Künstler:innen

Schüler:innen der tonali young academy


Tickets

Der Eintritt ist frei


Ort

TONALi Saal
Kleiner Kielort 3-5
20144 Hamburg


Mieten

Der TONALi SAAL kann als vielseitiger Veranstaltungsort für akustische Konzerte, Seminare, Workshops, Lesungen und Ausstellungen gemietet werden.

Seine zentrale Lage im Uni-Viertel, die multifunktionale Raumnutzung und die Ausstattung mit professioneller Licht-, Ton-, und Videotechnik machen ihn für Veranstaltungen jeder Art gut nutzbar.

Zusätzlich kann der TONALi SAAL als Streamingstudio mit bis zu 4 Kameras und einem Live-Regieraum genutzt werden.

Die Vermietung dient der Kostendeckung und ist nicht gewerblich ausgerichtet.

Ein individuelles Angebot erstellen wir gerne auf Nachfrage.

Grunddaten & Ausstattung

Kapazität:
– bis 100 Personen bestuhlt
– Bühnenbereich flexibel wählbar
– separater Backstagebereich nutzbar als Garderobe / Produktionsbüro
– Außenbereich mit Terrasse

Flügel:
– Steinway B-Flügel
– Yamaha A-Flügel

Lichttechnik:
– Vorinstallierte Lichtanlage mit Bühnen- und Raumlicht steuerbar über DMX
die genaue Ausstattung findet sich im Downloadbereich

Tontechnik:
– Vorinstalliertes Lautsprechersystem inkl. 16 Kanalmischpult und Mikrofonen
die genaue Ausstattung findet sich im Downloadbereich

Konzertstreaming (auf Anfrage):
– Bild: bis zu 4 Kameras auf Stativen
– Ton: 4 Kleinmembran- und 1 Sprachmikrofon
– Regieraum mit Video- und Tonregiepulten
– Streamingupload in HD-Qualität via Standleitung auf gängige Medienkanäle

Bar & weitere Ausstattung
– Voll ausgestattete Bar inkl. Service
– Garderobe
– barrierefreier Ausbau (ab 2022)
– Wifi

Geschichte

Spätestens seit der Auszeichnung im Jahr 2020 als „bester neuer Club Hamburgs“ ist der 2018 eröffnete Konzertclub mit bis zu 100 Plätzen kein Geheimtipp mehr und hatte Klassikgrößen wie Lisa Batiashvili, Christian Tetzlaff, Matthias Kirschnereit, Vadim Gluzman und viele Weitere auf der Bühne.

Vor seiner Nutzung als Konzert SAAL blickt das Gebäudeensemble auf eine spannende Geschichte zurück.

TONALi SAAL historisch

Die weißgekalkten, hohen und mit Balken versehenen Räume des kleinen Kielorts 3-5 wurden 1890 als Pferdestall für 8 Pferde mit Wagenremise gebaut.
Um die Jahrhundertwende wurden auf dem vorgelagerten Hof Schiffsseile gefertigt und getrocknet.

Bis 1923 gehörte das Gebäude zur Likörfabrik des Unternehmers Henry Loebel und dessen Schultheiß-Brauerei-Aktiengesellschaft, Abteilung Tivoli-Brauerei. In den schmucken Verwaltungsräumen des Hauses von Henry Loebel (gleich gegenüber des Saales) sind heute die Geschäftsstellen der TONALi gGmbH und der TONALiSTEN gGmbH untergebracht.

Zwischen 1923 und 1937 waren die Gebäude im Besitz der Hamburger Familie Guggenheim, die hier ebenfalls einen Spirituosen- und Süßwarenhandel betrieb.

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges zerstörte eine Bombe im vorderen Hofbereich ein Haus, das zur Gesamtanlage gehörte. Der Gebäudekomplex, in dem sich heute der Saal befindet, blieb jedoch unbeschadet. Bis 1965 war das Gebäude dann im Besitz des Getränkegroßhandels für Bier und Spirituosen der Firma Strelow.

Ab 1965 übernahm die Firma Limpach (Großhandel für Spirituosen und Süßwaren) die Flächen. Ab 1970 entstand ein Fotostudio, in dem namhafte Fotografen arbeiteten. Später war es TV-Studio, Designakademie und Rentstudio.

Kontakt

ld@tonali.de
+49 40 532 662 71

Partner

Wir danken allen Förderern und Partnern des TONALi SAALES

Förderer
private Förderer

Alexander Szlovák
Herr und Frau Limpach
Andreas Schlüter
Familie Liang
Michael Bley

Partner

Dietiker
Musikhaus Thomann
Kvadrat Europe
annanicolas rooms
Steinway & Sons
Resonanzio
Black Dolphins
Arc Verona