Menü

Idee

WELT
„Die Elbphilharmonie ist seit der Eröffnung schlichtweg das Konzerthaus Hamburgs. Darüber hinaus gibt es aber auch noch weitere wichtige Säle, wie etwa seit Anfang des Jahres 2018 den TONALi SAAL im Grindelviertel.“


> Trete hier der Facebook-Gruppe TONALi SAAL bei


> Fotogalerie: am unteren Bildrand


Lage, Historie und Ausstattung

Nur 5 Busminuten vom Bahnhof Dammtor entfernt entsteht im Hamburger Grindel-Viertel, im Kleinen Kielort 3 – 5 das öffentliche Gesicht der TONALi Akademie: der TONALi SAAL. Ein kleiner sowie feiner Konzertsaal mit Steinway-Flügel und Platz für max. 100 Gäste. Der um 1890 erbaute Pferdestall, der zuletzt Spirituosenlager, Fotostudio und Designschmiede war, hat eine ganz besonders charmante, kreative sowie inspirierende Atmosphäre.


Digital Concert Room

Der „TONALi SAAL digital“ wird ausgewählte Veranstaltungen digital durch hochwertige Live-Streams ins Internet übertragen und damit einer größeren Öffentlichkeit zugänglich machen.


Multifunktionale Nutzung

der TONALi SAAL mit Foyer, Bar, Künstlerzimmer, Garderobe und Toilettenbereich dient ab Januar 2018 sowohl den jungen TONALiSTEN (den Klassikstars von morgen) zur Entfaltung ihrer Ideen, zur Erfindung und Erprobung neuer, experimenteller Konzertformate, als auch der TONALi Akademie (mit den beiden Säulen einer Bühnen- sowie einer Publikumsakademie) für Studiokonzerte, Workshops, Seminare, Vorträge, Themen-Abende, Schulungen, Symposien, Aufnahmeprüfungen und vielem mehr. Auch wird der TONALi SAAL Gastspiele präsentieren und für diverse Anlässe mietbar sein.


Ideeller Ansatz

Ein auf besondere Akzente setzender Programmkalender wird das Hamburger Kulturleben mit Unerhörtem, Unkonventionellem, Überraschendem klassischer Musik bereichern. Ziel ist es,

den TONALi SAAL zu einem Epizentrum für das zu machen, was durch Kunst gesellschaftlich relevante Impulse auslöst. Der Saal wird insbesondere von jungen Menschen organisiert, bespielt und besucht werden. Zudem geht es darum, den TONALi SAAL als offenen Begegnungsort, als Werkstatt für das zu begreifen, was künstlerisch-sozial im Rahmen des Projektes „TONALi TOUR“ durch die hier ausgebildeten TONALiSTEN weltweit zum Einsatz kommt.


TONALiSTEN Konzerte

In der Reihe „TONALiSTEN Konzerte“ werden die Konzertkonzepte präsentiert, die in den TONALi TOUR-Projekten bei Partnern wie der Tonhalle Zürich, dem Mariinsky Theater in Sankt Petersburg, dem Molyvos International Music Festival, dem Copenhagen Summer Festival, dem Kissinger Sommer, den Festspielen Mecklenburg Vorpommern oder dem Schleswig-Holstein Musikfestival und bei zahlreichen weiteren Partnern zur Aufführung kommen. Die Musiker übernehmen bei der Gestaltung der neuen Konzertreihe im TONALi SAAL jeweils eine Kuratoren-Funktion und beziehen prominente Solisten des TONALi Künstlerbeirates mit ein. Ein Team aus Konzertdesignern, Profimusikern und Pädagogen steht den Musikern bei der Entwicklung der Formate beratend zur Seite. Die Proben werden für ein interessiertes Publikum öffentlich zugänglich sein.


Patenkonzerte

Patenkonzerte mit Klassikstars des TONALi Künstlerbeirates. Seit der Gründung von TONALi in 2010 gehören namhafte Solisten des internationalen Musiklebens wie Lisa Batiashvili, Giovanni Antonini, Alice Sara Ott, Kirill Petrenko, Paavo Järvi etc. zum TONALi-Künstlerbeirat. Für ausgewählte TONALi TOUR-Projekte übernehmen Solisten des TONALi-Künstlerbeirates Patenschaften. Eine Projektpatenschaft ist stets mit einem kuratierten Patenkonzert verbunden, das von den etablierten Klassikstars gemeinsam mit den TONALiSTEN erarbeitet wird und das dann jeweils im TONALi SAAL sowie auf weiteren Bühnen der Welt zu hören sein wird.

Die Musiker der TONALiSTEN-Agentur werden in öffentlichen Showcases eigene Projekte vorstellen. Zu diesen gehören CD- und Video- , Festival- und Projekt-Präsentationen sowie das öffentliche Vorspielen von Wettbewerbs- und Konzertprogrammen.


Fest-Konzerte

Seit 2015 wird der TONALi Musikwettbewerb jährlich von einem sechstägigen TONALi Fest begleitet, das an diversen Hamburger Veranstaltungsorten außer-gewöhnliche Konzerte außergewöhnlicher Künstler präsentiert. Der TONALi SAAL wird zum zentralen Ort des Festes werden und durch Konzerte, Konferenzen, Symposien und Seminare musikalisch-künstlerisch-gesellschaftliche Gegenwartsfragen beantworten.


Live-Audition

Bereits im Januar 2018 findet die Live-Audition der TONALi-Bühnenakademie im TONALi SAAL statt. Eine internationale Fachjury wählt in den Tagen vom 16. und 17. Januar aus 24 eingeladenen Bewerbern 12 Akademisten aus, die dann über ein Jahr als „Cultural Entrepreneure“ im Rahmen der TONALi Bühnenakademie qualifiziert werden.


Projektbeschreibung: Publikumsakademie

Die TONALi Publikumsakademie bildet im Jahr und bereits in neun Ländern rund 600 Schülermanager in den Grundlagen des Kulturmanagements aus. In Hamburg kooperiert die Akademie mit 12 weiterführenden Schulen. Hier sind es allein 150 Schülermanager, die während eines Jahres zahlreiche Schulkonzerte, Aspekte des TONALi Musikwettbewerbes sowie das Festival „Klassik in deinem Kiez“ organisieren. Weitere Informationen: www.tonali.de/akademie


Auftaktworkshop

Im TONALi SAAL findet im März 2018 der Auftaktworkshop der TONALi Publikumsakademie statt. Der Workshop bereitet auf die drei Hauptstationen des TONALi-Jahres vor: Schulkonzerte, Wettbewerb, Kiez-Festival. Grundlagen des Kulturmanagements werden ebenso vermittelt wie ein vertieftes Verständnis dessen, was das Kultur- und Musikleben ausmacht und wie man sich für dieses engagiert einsetzen kann.


Kiez-Workshop

Jeweils im Herbst bereitet ein zweitägiger Workshop auf das 2014 begründete TONALi-Festival „Klassik in deinem Kiez“ vor. Teilnehmer des Workshops sind rund 80 Schülermanager aus 12 Hamburger Schulen, 12 TONALi-Musiker sowie Vertreter der Veranstaltungsorte. Das TONALi-Büro im Kleinen Kielort 8 wird als zusätzliche Fläche für den Workshop eingesetzt werden.


TONALi TOUR Projektleiter-Workshop

Projektleiter diverser Festival- und Konzerthaus-Partner werden in regelmäßig stattfindenden Workshops für das TONALi TOUR-Projekt gemeinschaftlich ausgebildet. Sofern es möglich ist, treffen sich die Projektleiter im TONALi SAAL. Internationale Partner werden per Video-Schulung ausgebildet. Der Saal wird über eine entsprechende Technik verfügen.


TONALiSTEN-Workshop

Die in der TONALiSTEN-Agentur vertretenen Musiker treffen sich in regelmäßigen Abständen, um die TONALiSTEN-Agentur inhaltlich weiterzuentwickeln – und ebenso, um sich auf gemeinsame Projekte und Initiativen zu verständigen sowie um eine nachhaltige Finanzierung der Agentur sicherzustellen.


Fortbildungen

Ab Januar 2018 bietet TONALi diverse Fortbildungen für Profimusiker an, die sich im Rahmen des TONALi TOUR-Projektes als künstlerische Exzellenz gesellschaftlich engagieren möchten. Der TONALi SAAL bietet hierfür den Raum, zumal es um Aspekte neuer Konzertformate, der Moderation, der Kommunikation, der Pädagogik sowie der Entwicklung von Gesamtkunstwerken geht.


Vortragsreihe

Der TONALi SAAL wird einer bunten Vortragsreihe Raum bieten, die u.a. auf musikalische Zukunftsfragen eingeht und das behandelt, was das Konzertleben verändert, damit es erhalten bleiben kann.


Dialog-Konzerte

Das Format „Dialog-Konzerte“ wird namhafte Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen einladen. Die Abende werden in jeweils zwei Teile eingeteilt werden: im ersten Teil wird ein Bühnen-Gespräch zu übergeordneten Themen stattfinden. Der zweite Teil wird das jeweilige Thema musikalisch bearbeiten. Ein Schwerpunkt soll die „Jetztzeit-Musik“ und ihre Kontextualisierung sein.


Gastspiele

Der TONALi SAAL wird regelmäßig progressive Gastspiele einladen. Ziel ist es, den TONALi SAAL zu einem Identifikationsort für „Neues“ zu machen und das zu präsentieren, was sich musikalischen Zukunftsfragen stellt.


Externe Reihen

Partner wie z.B. das angesagte Arabesque Festival werden über das Jahr eine eigene Reihe im TONALi SAAL aufbauen und insbesondere französische Musik verschiedener Stile präsentieren.


Vermietungen

Der TONALi SAAL wird als attraktive, stadtzentrale Mietfläche zur Verfügung stehen. Der vollausgestattete SAAL verfügt über eine professionelle Licht- , Sound- und Videoanlage. Zudem ist eine Bestuhlung mit Tischen für rund 80 Teilnehmer, eine professionelle Konferenztechnik, eine Verpflegungsküche, ein Nebenraum sowie ein Foyer vorhanden. Die Vermietung dient der Kostendeckung und ist nicht gewerblich ausgerichtet.


Ausstellungen

Der TONALi SAAL kann als vielfältig einsetzbare Ausstellungsfläche verwendet werden. Die zahlreichen Hängeflächen für größere und kleinerer Formate sind mit einer professionellen Galeriebeleuchtung ausgestattet. Die Zusammenarbeit mit den Fotografen von IPS, dem Nachbargeschäft, ist fest in Planung.


Bar

Eine Bar ist geplant, die von einem externen Partner betrieben wird, eine Bar, die dem langgezogenen Foyer eine besondere Attraktion bietet und zum entspannten Verweilen einlädt. Die Gäste werden vor- während und nach den Veranstaltungen eine erlesene Auswahl an diversen Drinks und Snacks vorfinden. Eine Besonderheit: bezahlt wird nach Zeit, die man an der Bar verbringt und nicht nach der Bestellung.


Nebenraum

Der TONALi SAAL hat einen ca. 25 qm Nebenraum, der multifunktional genutzt werden soll. Er wird für Besprechungen, Proben, Küntlergarderobe, temporäre Vermietungen etc. eingesetzt werden. Der Nebenraum wird eine Nasszelle mit Dusche, Toilette und Waschecken enthalten. Eine gemütliche Sitzecke wird den Raum ebenso prägen, wie ein Tisch, der für Besprechungen und diverse Arbeiten genutzt werden kann.


Parkplätze

Im Hof vor dem TONALi SAAL sind ca. 10 Parkplätze, die wochentags ab 18.30 Uhr genutzt werden können. Zudem gibt es einen größeren Bereich für Fahrräder.


Rampe

Zur Be- und Endladung größerer Gegenstände verfügt der TONALi SAAL über eine LKW-Rampe.

___________________________________________________________________

Kontakt

TONALi gGmbH / TONALISTEN gGmbH
Kleiner Kielort 8, 20144 Hamburg

+49 40 532 66271, info@tonali.dewww.tonali.de


Ansprechpartner

Sergey Novikov, sn@tonali.de, 040 532 66271

© TONALi gGmbH 2018
X