Menü

FAQ


Ja. Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung. Zu den Veranstaltungen haben nur Personen mit einer Berechtigung Zutritt. Die SchülerInnen bewegen sich in Gruppen von Ort zu Ort. Das TONALi-Team ist im Umgang mit Jugendlichen geschult und ist mit mind. acht Personen jederzeit in der Nähe und ansprechbar.
Es gilt zudem das Jugendschutzgesetz.

TONALi stellt rechtzeitig ein detailliertes Informationspaket mit Ablaufplan und allen relevanten Eckdaten zur Verfügung. Weitere Programmdetails sind außerdem auf unserer Homepage zu finden: tonali.de/projekte/reeton.

Es gibt Notfallhandynummern, die die Teilnehmenden permanent bei sich tragen und Security vor Ort. Kontaktnummern zu den Angehörigen der Teilnehmenden sind jederzeit für das TONALi Team verfügbar.

Ja. Die SchülermanagerInnen haben die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu entscheidenden Personen aus dem Event- und Musikmanagement zu knüpfen. Sie bekommen am Ende zudem ein Zertifikat, das sie ihren Bewerbungsunterlagen beilegen können.

Nein. Die SchülermanagerInnen bekommen ein Band ums Handgelenk, mit dem sie zu ausgewählten Locations Zugang haben.
Es gilt das Jugendschutzgesetz.

Sie erfolgt eigenständig, jedoch finanziert durch das ReeTon-Stipendium und unter organisatorischer Begleitung durch die TONALi gGmbH.

Nein, das Stipendium beinhaltet auch die Verpflegung während des Aufenthalts der SchülermanagerInnen in Hamburg und es wird für eine ausgewogene Kost gesorgt.
Alle SchülerInnen, die nicht aus Hamburg kommen, werden in Hamburger Gastfamilien untergebracht, die von TONALi ausgewählt wurden.


© TONALi gGmbH 2019
X