Menü

Rachel Buquet


Rachel Buquet im TONALi14-Programmbuch

Die deutsch-französische Geigerin Rachel Buquet wurde 1998 in Frankfurt am Main geboren und erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von 6 Jahren in Karlsruhe.

Mit 12 Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Musikhochschule Stuttgart aufgenommen, wo sie in den darauffolgenden sechs Jahren bei Prof. Anke Dill Unterricht hatte.
Weitere musikalische Impulse erhielt Rachel bei Hagai Shaham, Guy Braunstein und Anton Barakhovsky und im Rahmen der Internationalen Kronberg Academy bei Antje Weithaas, Vadim Gluzman und Igor Ozim.

Bei mehrmaligen Teilnahmen an der Sommerakademie Radolfzell, gewann Rachel Förderstipendien und 2014 den Förderpreis des Rotary Clubs Radolfzell – Hegau. Sie trat kammermusikalisch mit Musikern wie Anke Dill und Stefan Fehlandt auf und musizierte im Rahmen von ‘Mit Musik Miteinander’ an der Kronberg Academy mit Vilde Frang, Yura Lee und Bonian Tian.

Rachel erhielt 1. Preise bei mehreren Wettbewerben in Deutschland und Frankreich, wie u.a. 1. Bundespreise bei Jugend Musiziert in den Solo- und Duo- Kategorien und dem ‚Concours Flame‘ in Paris. 2014 wurde sie als jüngste Stipendiatin bei TONALi in Hamburg ausgewählt und war außerdem Preisträgerin des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben und Stipendiatin der Landessammlung Baden-Württemberg.
Als Preisträgerin des ‚Knopf Wettbewerbs’ in Düsseldorf, erhielt sie als Leihgabe einen Bogen von Karl Moritz Knopf. 2018 erhielt sie außerdem den Alois Kottmann Preis in Kooperation der Stadt Frankfurt am Main.
Solistisch trat sie mit mehreren Orchestern in Baden-Württemberg auf, unter anderem 2016 mit der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz.

Zur Zeit studiert sie an der Universität der Künste in Berlin bei Prof.
Nora Chastain.

 

© TONALi gGmbH 2019
X