Phillip Wentrup


Phillip Wentrup im TONALi12-Programmbuch

Phillip Wentrup, 1991 in Kaltenkirchen geboren, erhielt seinen ersten Cellounterricht im Alter von sechs Jahren. Zunächst wurde er von Eva Schrader an der Jugendmusikschule Bad Segeberg unterrichtet, worauf er im Jahre 2003 zu Edwin Koch wechselte, von dem er bis 2009 Unterricht bekam. Seitdem ist Phillip Wentrup Schüler von Prof. Bernhard Gmelin, in dessen Celloklasse er nach seinem Abitur 2010 an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg aufgenommen wurde.

Von 2002 bis 2006 nahm Phillip Wentrup regelmäßig in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen am Wettbewerb Jugend musiziert teil, bei dem er sich auch auf Bundesebene mehrere Preise erspielte.

Im Jahre 2005 wurde er mit dem Förderpreis der Philharmoniker Hamburg ausgezeichnet.

Von 2006 bis 2008 besuchte Phillip diverse Kammermusikkurse über Jugend musiziert, bei denen er unter anderem von Prof. Uwe-Martin Haiberg, Prof. Peter Hörr und Prof. Ulf Tischbirek unterrichtet wurde.

Darüber hinaus erlangte Phillip auf Meisterkursen musikalische Impulse durch renommierte Musikerpersönlichkeiten wie Prof. Wolfgang Boettcher, Prof. Jens-Peter Mainz und Prof. Wolfgang-Emanuel Schmidt.

Seit 2011 ist Phillip Stipendiat der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und wird durch Yehudi Menuhin Live Music Now Hamburg e.V. gefördert.

© TONALi gGmbH 2019
X