Menü

Marina Grauman

Marina Grauman im TONALi14-Programmbuch

Marina Grauman wurde am 20.08. 1994 in Sankt Petersburg geboren. Als Tochter einer musikalischen Familie begann sie im Alter von fünf Jahren mit dem Violinunterricht. 2012 beendete sie die Spezialmusikschule des Sankt Petersburger Konservatoriums mit den besten Noten (Klasse Prof. Savely Shalman). Jetzt studiert sie an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» in Berlin (Klasse Prof. Ulf Wallin).

Jedes Jahr seit 2004 wurde sie Preisträgerin renommierter Wettbewerbe, u.a: Internationaler Mravinskij-Wettbewerb in Sankt Petersburg (2008, 2. Preis), Concours International Jeunes Violonistes «Bravo!» in Namur, Belgien (2009, 1. Preis), Internationaler Bodensee Musikwettbewerb in Überlingen,Deutschland (2013, 3. Preis). Beim TONALi14 Musikwettbewerb erhielt sie den Weinberg-Preis für die beste Interpretation eines Werkes des 20./21. Jahrhunderts.

Marina war zu Gast bei den internationalen Festivals «Musikal Olympus» in Sankt Petersburg, «Elan music festival» in Dallas, USA , «Musik Mountain» in Connecticut, USA, «Youth Classics» in Zürich und weiteren. Sie nahm an den Aufnahmen der Videomeisterkurse von Zakhar Bron und Savely Shalman teil.

Als Solistin mit Orchester oder im Ensemble mit Klavier trat sie in mehreren Städten Europas und Amerikas (Berlin, Hamburg, Kopenhagen, Stockholm, Zürich, Dallas, Prag und weiteren) auf. Marina wird unterstützt von den Projekten «Russian Performing Art» und «Junge Talente Russlands», von der Philharmonischen Gesellschaft in Sankt Petersburg, der Hans und Stefan Bernbeck Stiftung in Frankfurt und dem Lucia Löser Kulturfond in Berlin.

© TONALi gGmbH 2019
X