Menü

Florin Paul

Geiger

Der gebürtige Rumäne Florin Paul kam nach abgeschlossenem Hochschulstudium bei Prof. Stefan Gheorghiu und wichtigen internationalen Auszeichnungen (“Thibaud-Wettbewerb”, Paris 1977, und “Paganini-Wettbewerb”, Genua 1979) zu Prof. Wolfgang Marschner in Freiburg, wo er das Solistendiplom erfolgreich vorbereitete. Weitere internationale Auszeichnungen ebneten ihm den Weg zum Konzertpodium: der Louis-Spohr-Preis,  Mendelssohn-Preis, der Tibor-Varga- und der Yehudi-Menuhin-Preis.

Florin Paul tritt regelmäßig mit Philharmonischen Orchestern und Kammerorchestern auf. Er ist ein passionierter und sehr erfahrener Kammermusiker. Vom Duo über das Streichtrio bis zum Klavierquartett ist er mit vielen musikalischen Partnern tätig, im Konzert wie auch für Funk- und CD-Aufnahmen. Seine Diskografie beinhaltet unter anderem Aufnahmen von Vivaldis “Vier Jahreszeiten”, Mozarts Sinfonia concertante, Bachs Solo-Partiten und -Sonaten, Ysaÿes  Solosonaten sowie eine “Hommage à Joseph Joachim”.

Auch als Lehrer hat Florin Paul eine große Erfahrung vorzuweisen: 1993 unterrichtete er als Gastprofessor an der Göteborger Musikhochschule, später bekam er durch den engen Kontakt mit seinem Heimatland immer wieder die Möglichkeit, Meisterkurse in den wichtigsten Hochschulen Rumäniens zu veranstalten.

Florin Paul wurde 1983 1. Konzertmeister bei den Münchner Philharmonikern unter Sergiu Celibidache. Mehrere Jahre besetzte er dieselbe Position bei den Stuttgarter Philharmonikern. Seit 1994 ist er 1. Konzertmeister des NDR Sinfonieorchesters.

© TONALi gGmbH 2019
X