Menü

Sergey Novikov

Sergey Novikov wurde 1975 in St. Petersburg geboren. Im Alter von fünf Jahren erhielt er seinen ersten Cellounterricht. Zwischen 1982 und 1993 besuchte er die St. Petersburger Spezialmusikschule für begabte Kinder. Im Jahr 1993 gewann Sergey Novikov den ersten Preis beim Nationalen Russischen Cellowettbewerb in Ekaterinburg. Im selben Jahr wurde er in die Celloklasse von Professor Wolfgang Mehlhorn an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater aufgenommen. Während des Studiums besuchte Sergey Novikov Meisterkurse von David Geringas, Frans Helmerson und Mischa Maisky. Nach dem Diplomabschluss im Jahr 2000 setzte er sein Studium bei Prof. Karina Georgian in Detmold fort. Seine kammermusikalische Erfahrung sammelte Sergey Novikov als Mitglied des Evrus Trios.

Das Trio wurde von Niklas Schmidt und Menahem Pressler betreut und im Rahmen eines Aufbaustudiums vom Alban Berg Quartett in Köln unterrichtet. Sergey Novikov ist Preisträger internationaler Kammermusikwettbewerbe in Wien, München und Osaka. Zwischen 2004 und 2016 war er Solocellist des dogma chamber orchestra, seit 2016 hat er das technische Management des Orchesters übernommen. Für die CD’s „American Stringbook“ und „The Shostakovich Album“ wurde das Orchester mit einem ECHO Klassik ausgezeichnet.

Seine Konzerttätigkeit führte Sergey Novikov unter anderem nach Frankreich, Spanien, Argentinien, Brasilien, Japan und in die USA. Sergey Novikov unterrichtet Cello an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg und Kammermusik bei der Initiative Jugend- Kammermusik Hamburg. Seit 2016 ist er als Kurator des Tschaikowsky-Saals in Hamburg tätig.

Bei TONALi leitet Sergey Novikov seit 2015 die TONALi TOUR Russland und seit dem Herbst 2018 den TONALi SAAL.

© TONALi gGmbH 2019
X