Nachtasyl

Bar 'Zentrale' am Thalia Theater Hamburg Veršffentlichung honorarpflichtig! Fabian Hammerl Ohkamp 8 22339 Hamburg studio@fabian-hammerl.de www.fabian-hammerl.de Tel.: +49-177-714 22 25 Hamburger Sparkasse KtNr. 1217/119302 BLZ 200 505 50 St.Nr. 49/085/00976 Honorar inkl. 7% Mwst Kontakt: Thalia Theater | Presse- und …ffentlichkeitsarbeit Ursula Steinbach | Alstertor | 20095 Hamburg Tel 040. 32 81 41 11 | Fax 040. 32 81 42 04 presse@thalia-theater.de | www.thalia-theater.de

Hoch oben unter dem Dach des Thalia Theaters liegt die Theaterbar Nachtasyl. Hier haben sich unsere Schauspieler Raum geschaffen, um Ihnen ein Stückchen näher zu kommen, indem sie Geschichten von sich und der Welt auf ungewöhnliche Art erzählen und Themen umkreisen, die sie beschäftigen. So wird das Nachtasyl Theatersoap, Talk-Show, Kino, Game-Show, Ort für eine Lesung, ein Konzert, Tanzbar oder einfach der Ort für ein Getränk.

Besuchen Sie unsere Reihen und Theaterabende (wie z. B.  “Rum & Wodka”, “Blind Date” oder “Über die Stunde hinaus”) bei denen Sie Schauspieler des Thalia in nächster Nähe erleben, außerdem ist im “Thalia Actor´s Studio” regelmäßig ein Ensemble-Mitglied zu Gast.
Ob Weltmusik, Chanson oder Indie-Rock, regelmäßig sind Musiker aus der ganzen Welt zu Gast im Nachtasyl und auch theatrale Konzertabende wie P(o)ur Brel! (eine Hommage an Jacques Brel) sind Bestandteil des Programms – und auch Musiker, die auf der Große Bühne mitspielen, sind mit ihren eigenen Bandprojekten zu Gast.
Darüber hinaus sind regelmäßige Clubreihen wie „Je Danse“, „Dare!“, „the Hip Cat Club“, „Take a Disco“, „Revolver!“ und viele andere im Nachtasyl zu Hause.

Aurelius präsentiert im coolen Ambiente des Nachtasyls das Klavier in den außergewöhnlichsten Konstellationen.

Aurelius Braun, geb. 1995, begann seine musikalische Ausbildung mit sechs Jahren auf dem Violoncello, auf dem er bis zu seinem siebzehnten Lebensjahr unterrichtet wurde. Im Alter von fast neun Jahren begann er zusätzlich mit dem Klavierunterricht bei Kristina und Martina Bauer. Im Oktober 2011 wurde er in die Hochbegabtenförderung der Musikhochschule München aufgenommen und war dort bis Juli 2013 Jungstudent im Fach Klavier in der Klasse von Prof. Margarita Höhenrieder. Seit Oktober 2013 studiert er bei Prof. Klaus Hellwig an der Universität der Künste Berlin. Er ist mehrfacher Bundespreisträger beim Wettbewerb Jugend musiziert, 2010 wurde er mit einem 1. Bundespreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Schülermanager des Kaiser-Friedrich-Ufer Gymnasiums: Hannah Bruhns, Leif Ole Clasen, Juliane Sophie Röschesten, Atila Lalee, Martina Henatsch, Olav Lamberts, Felina Maria Schmeil, Merlin Zack

© TONALi gGmbH 2019
X